Aufgabe und Funktion des Wirtschaftausschusses

Rechtliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen

Nach § 106 Abs. 1 BetrVG ist in Betrieben mit mehr als 100 ständig beschäftigten Arbeit­nehmern ein Wirtschaftsausschuss zu bilden. Dieser hat die Aufgabe, Informationen über „wirtschaftliche Angelegenheiten“ und deren mögliche Auswirkungen einzufordern und den Betriebsrat darüber zu unterrichten. Im Rahmen des Seminars werden vor allem die fachlichen Grundlagen in Bezug auf die Aufgaben und die Funktion des Wirtschaftsaus­schusses vermittelt sowie das betriebswirtschaftliche Basiswissen, um Kennzahlen, Jahresabschluss, Bilanz usw. beurteilen zu können. Der Praxisbezug steht dabei im Mittelpunkt. 

HANSE-Betriebsratsseminare-Wirtschaftsausschuss

Fakten:

* zzgl. Hotelkosten und MwSt. bei Gremiumrabatt

Ihr Nutzen:

Zum Seminar

Inhalte des Seminars

Rechte und Pflichten des Wirtschaftsausschusses

  • Information und Beratung nach §§ 106 ff. BetrVG
  • Auskunftsverlangen an den Unternehmer und Einblicksrecht
  • Streit über die Erforderlichkeit von Informationen für den WA
  • Sicherung und Durchsetzung der Beteiligungsrechte des Betriebsrats
  • Hinzuziehung von Sachverständigen
  • Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse, Schweigepflichten

Organisation der Arbeit im Wirtschaftsausschuss

  • Geschäftsordnung
  • Sitzungsgestaltung: Routinebereich und Sonderthemen
  • Unterlagen und Informationen anfordern und auswerten
  • Arbeitsplanung und -teilung im Wirtschaftsausschuss
  • Kennziffern: Aufbau eines eigenen Informationssystems
  • Erörterung eines beispielhaften Berichtsschemas
  • Gemeinsame Beratung mit dem Betriebsrat 

Betriebswirtschaftliche Daten

  • Einordnung und Zuordnung konkreter Informationen und Unterlagen
  • Externes und internes Rechnungswesen als Informationsquelle
  • Unterlagen der betrieblichen Steuerungsprozesse (Controlling)
  • Spezielle Unterlagen zur Personalentwicklung
  • Informationsgewinnung aus Geschäftsberichten

Der Jahresabschluss als Informationsquelle – praktische Beispiele

  • Rechtliche Grundlagen, Aufbau und Gliederung der Bilanz.
  • Gewinn- und Verlustrechnung, 
  • Einschätzung der wirtschaftlichen Lage
  • Analyse eines Jahresabschlusses

 

Gremiumrabatt für die Schulung

Die Preise sind zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und der Tagungspauschale sowie ggf. Hotelkosten (Übernachtung / Vollpension). Der Gremiumrabatt wird in der Rechnung automatisch abzogen. 

1.590 €

1. Teilnehmende

1.540 € 

2. Teilnehmende

1.490 €

3. Teilnehmende

1.440 €

4. Teilnehmende

Freistellung

Ihr Schulungsanspruch ergibt sich aus dem §37 Abs. 6 BetrVG. Hier finden Sie weitere Informationen zum Schulungsanspruch.

Hotels

Unsere Seminare finden in ausgewählten Hotels, wie dem relaxa Hotel Hamburg, statt. Die Seminarpreise verstehen sich ohne Nebenkosten (Reisekosten, Tagungspauschale, Übernachtung, Vollpension). Die Kosten für die Tagungspauschale finden Sie in den AGB. Die Buchung einer Tagespauschale ist notwendig. Diese beinhaltet unter anderem die Getränke im Seminarraum sowie das Mittagessen. Für die Übernahme der Hotelkosten lassen Sie sich das Formular “Hotelkostenübernahme” von Ihrem Arbeitgeber abzeichnen.