Als JAV psychische Belastungen reduzieren

Unterstützung von Betroffenen

Auch jugendliche Arbeitnehmer, Auszubildende und dual Studierende kämpfen mit ihrer mentalen Gesundheit. Wie groß die Bedeutung von psychischen Belastungen sind, zeigt z. B. der Auszubildendenreport 2023: Jeder vierte Auszubildende hat immer oder häufig Schwierigkeiten, sich in seiner Freizeit zu erholen. Berufsstarter sind laut DRK insgesamt sogar öfter wegen psychischen Beschwerden krankgeschrieben als ältere Beschäftigte. Statistisch gesehen entwickelt sogar jede/r fünfte 5 Jugendliche  eine psychische Erkrankung, die bis in das Erwachsenenalter bestehen bleiben kann. Und rund jede/r fünfte Auszubildende fühlt sich durch den Betrieb oder die Schule belastet und klagt über gestörten Schlaf. Wie ihr als JAV psychische Belastungen reduzieren könnt, lernt ihr hier!

HANSE-Betriebsratsseminare-JAV-und-psychische-Belastungen

Fakten:

* zzgl. Hotelkosten und MwSt. bei Gremiumrabatt

Ihr Nutzen:

Downloads