Neu im Betriebsrat

Starthilfe nutzen und durchstarten


Mit solidem Grundlagenwissen entspannt und erfolgreich in das Betriebsratsamt starten.

Sie sind neu im Betriebsrat? Dann ist es vollkommen normal, dass Sie viele Fragen haben. Schließlich gibt es keine Vorbereitungen auf das Amt. Mit dem Betriebsratsamt kommen ein neues Aufgabenfeld und eine Vielfalt an Anforderungen auf die Betriebsratsmitglieder zu. Es ist gut, sich dieser Verantwortung bewusst zu sein. Gleichzeitig gibt es einen guten Grund, um aufzuatmen:

 

Alles, was Betriebsräte können müssen, um ihr Amt erfolgreich auszuüben, lernen sie nach Amtseintritt. Betriebsratsmitglieder haben ein Recht auf die Teilnahme an Schulungen, die sie für die Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen.

Diese Seminare machen Sie fit für die BR-Arbeit:

BR 1 Seminar

Betriebsverfassungsgesetz:
Teil I

Einstiegsseminar für alle Betriebsräte

BR 2 Seminar

Betriebsverfassungsgesetz:
Teil II

Rechte des Betriebsrats bei personellen Einzelmaßnahmen 

Seminar Schriftführer Betriebsrat

Protokollführung im Betriebsrat

Schriftführer im Betriebsrat werden und Protokolle korrekt verfassen

Neu im BR

 

Kompetent ins Amt starten und Überblick verschaffen

Wichtiges Wissen für neue Betriebsräte

1. Der erste Schritt: Die konstituierende Sitzung

Mit der Wahl des Betriebsratsvorsitzenden und seinem Stellvertreter beginnt der Betriebsrat offiziell zu existieren. Beide Positionen werden in der konstituierenden Sitzung des Betriebsrates – also der ersten Zusammenkunft der neu gewählten Betriebsräte - gewählt. Lernen Sie, was Betriebsräte für die Sitzung wissen sollten - inkl. Beispielprotokoll.

2. Ohne Beschlüsse keine BR-Arbeit!

Die Beschlussfassung ist ein wesentlicher Bestandteil der Betriebsratsarbeit, da die Beschlüsse die Entscheidungen widerspiegeln, die der Betriebsrat trifft. Und Entscheidungen müssen Betriebsräte häufig treffen. Leider kann bei der Beschlussfassung viel schief gehen. Wie Sie gültige Beschlüsse treffen, erfahren Sie hier.