Einführung in das Betriebsverfassungsgesetz - Teil 3

Beteiligung, Mitwirkung und Mitbestimmung bei sozialen Angelegenheiten

Das BR 3 Seminar befasst sich mit den sozialen Angelegenheiten im Betrieb. Hier werden insbesondere die bedeutendsten und weitreichendsten betriebsverfassungsrechtlichen Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats erfasst und geschult.

Sie lernen ob, wann und wie ein betriebsrätliches Mitbestimmungsrecht besteht und wie Sie die sozialen Angelegenheiten des Betriebes sowie der Belegschaft aktiv mitgestalten können. Eine arbeitgeberliche Maßnahme in einer sozialen Angelegenheit ist ohne vorherige betriebsrätliche Zustimmung rechtlich nicht zulässig und wirksam!

Darüber hinaus lernen Sie, welche Möglichkeiten bestehen, um mit dem Arbeitgeber durch Verhandlung und Abschluss einer freiwilligen oder erzwingbaren Betriebsvereinbarung die sozialen Angelegenheiten auf eine transparente, belastbare und verbindliche Rechtsgrundlage zu stellen und die Arbeitsbedingungen zu verbessern. Um einen echten Mehrwert für Ihren betrieblichen Alltag zu schaffen, setzen wir auf Kleingruppenarbeit, in denen eine Reihe von praxisnahen Fallbeispielen erarbeitet wird.

Info:
Zu jedem Termin bieten wir ein Follow-Up Webinartermin an ( 1,5 Std.) , um den Praxistransfer zu gewährleisten.

BR 3 Seminar

Fakten:

* bei Gremiumrabatt zzgl. Hotelkosten und MwSt.

Ihr Nutzen:

Zum Seminar

Inhalte BR 3 Seminar

  • Mitbestimmung in sozialen Angelegenheiten
    • Beteiligung des Betriebsrats = Wirksamkeitsvoraussetzung für das Handeln des Arbeitgebers
    • Beteiligung als Initiativrecht
    • Vorrang gesetzlicher und tariflicher Regelungen
    • Beteiligung im Einzelfall und in Eil- und Notfällen
    • Freiwillige soziale Leistungen des Arbeitgebers
  • Gegenstände der Mitbestimmung (vgl. § 87 Abs. 1 Nr. 1 – 13), z. B.:
    • Fragen der Ordnung des Betriebs, Beginn und Ende der täglichen Arbeitszeit, Vorübergehende Verkürzung/Verlängerung der betriebsüblichen Arbeitszeit, Aufstellung allg. Urlaubsgrundsätze, Einführung und Anwendung von technischen Einrichtungen und Fragen der betrieblichen Lohngestaltung u. a. m.
  • Betriebliche Handlungsmöglichkeiten
    • Erzwingbare Betriebsvereinbarung
    • Freiwillige Betriebsvereinbarung
    • Regelungsabrede
    • Sonstige Handlungsmöglichkeiten
  • Durchsetzung der Beteiligungsrechte des Betriebsrats
    • Einigungsstellenverfahren: Voraussetzungen, Beschluss und Verfahrensablauf
    • Arbeitsgerichtliches Beschlussverfahren: Einleitung, Beschluss und Verhandlung
    • Ordnungswidrigkeiten-/Strafverfahren
  • Hinzuziehung von Experten (Sachverständigen, Beratern und betriebsinterne Auskunftspersonen)
  • Möglichkeiten und Grenzen von Betriebsvereinbarungen
    • Der Abschluss von Betriebsvereinbarungen: Zustandekommen und Formvorschriften
    • Freiwillige und erzwingbare Betriebsvereinbarungen
    • Inhalte von Betriebsvereinbarungen
  • Verhandlungen führen mit dem Arbeitgeber

Gremiumrabatt für die Schulung zum Betriebsverfassungsrecht

Die Preise sind zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und bei Seminaren/Inhouse Schulungen zzgl. der Tagungspauschale sowie ggf. Hotelkosten (Übernachtung / Vollpension). Der Gremiumrabatt wird in der Rechnung automatisch abzogen. Nach Eingang der Anmeldung  erhalten Sie die Anmeldebestätigung. Mit der Anmeldung werden wir beauftragt, die Seminarkosten mit dem Arbeitgeber abzurechnen.

1.490 €

1. Teilnehmende