Einführung in das Betriebsverfassungsgesetz - Teil 4

Wirtschaftliche Angelegenheiten meistern

Veränderungen im Unternehmen wie Umstrukturierungen, Outsourcing, Schließung von Abteilungen und Abbau von Arbeitsplätzen oder Betriebsübergänge fordern den Betriebsrat in besonderer Weise und sind Kernthemen des BR 4 Seminars.

In solchen Fällen muss der Betriebsrat seine Informations- und Beteiligungsrechte kennen sowie die Unternehmenssituation und die wirtschaftlichen Daten beurteilen können. In einer kritischen Situation kann es auch notwendig werden, einen Interessenausgleich bzw. Sozialplan zu verhandeln. In der “Einführung in das BetrVG Teil 4” erfahren Sie, welche Handlungs- und Durchsetzungsmöglichkeiten der Betriebsrat in diesen Unternehmenssituationen hat. 

Info:
Zu jedem Termin bieten wir zwei Follow-Up Webinartermine an ( 1,5 Std.) , um den Praxistransfer zu gewährleisten.

BR 4 Seminar

Fakten:

* zzgl. Hotelkosten und MwSt. bei Gremiumrabatt

Ihr Nutzen:

Zum Seminar

Inhalte BR 4 Seminar

  • Beteiligungsrechte in wirtschaftlichen Angelegenheiten
    • Beteiligungsrechte in Betrieben ohne Wirtschaftsausschuss
    • Informationsrechte des Betriebsrates in wirtschaftlichen Angelegenheiten
    • Beratungsrechte des Betriebsrates in wirtschaftlichen Angelegenheiten
  • Auskunftspflichten des Arbeitgebers
    • Rechte des Betriebsrats in wirtschaftlichen Angelegenheiten:
      Unterrichtungs- und Beratungsrechte
    • Wirtschaftsausschuss als Informationsquelle
    • Information der Arbeitnehmer
  • Betriebsänderungen
    • Informationsrechte des Betriebsrates bei Einschränkung und Stilllegung des Betriebes oder von wesentlichen Betriebsteilen
    • Grundlegende Änderungen der Betriebsorganisation
    • Sonstige Betriebsänderungen
  • Betriebsübergang
    • Wirkungen des Betriebsüberganges
    • Ergänzungsmöglichkeiten durch Betriebsvereinbarung
    • Typische Regelungspunkte beim Betriebsübergang
  • Interessenausgleich und Sozialplan
  • Hinzuziehung von Experten (Sachverständigen, Beratern, betriebsinterne Auskunftspersonen)
  • Betriebliche Handlungsmöglichkeiten
  • Durchsetzung der Beteiligungsrechte des Betriebsrats
    • Einigungsstellenverfahren
    • Arbeitsgerichtliches Beschlussverfahren
    • Ordnungswidrigkeiten-/Strafverfahren

Gremiumrabatt für die Schulung zum Betriebsverfassungsrecht

 Die Preise sind zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und der Tagungspauschale sowie ggf. Hotelkosten (Übernachtung / Vollpension). Der Gremiumrabatt wird in der Rechnung automatisch abzogen. 

1.490 €

1. Teilnehmende

1.440 € 

2. Teilnehmende

1.390 €

3. Teilnehmende

Freistellung

Grundlagenschulungen, wie das BR 4 Seminar, sollte jedes Betriebsratsmitglied des Gremiums besuchen. Die Erforderlichkeit muss gegenüber dem Arbeitgeber nicht näher dargelegt oder begründet werden